PsychotherapieHP

Irmgard Marx

Pflegende Angehörige

Aus meiner Tätigkeit im Krankenhaus, weiß ich, wie schwer beansprucht, oft überfordert pflegende Angehörige sind. Sie üben in ihrem direkten, oft verwandtschaftlichen Umfeld, eine Tätigkeit aus, die sie nicht gelernt haben. Die Krankenpflege ist ein herausfordernder Beruf und bringt selbst Fachkräfte regelmäßig in schwierige und belastende Situationen. Wer seine Angehörigen pflegt, leistet große Hilfe an seinem Nächsten. Ihm gebührt Respekt, Dank und Aufmerksamkeit. Leider kommen diese pflegenden „Engel" in der Familie oft zu kurz. Nicht selten pflegen Menschen ihre Angehörigen oder auch Freunde zusätzlich zu allen anderen normalen Alltagspflichten. Eine Überlastung ist hier vorprogrammiert – sie gilt es aufzufangen.
Ich möchte Ihnen helfen, Ihre Arbeit zu schätzen, Grenzen anzuerkennen, Strukturen so zu gestalten, dass sie dabei nicht all Ihre Energie aufbrauchen. Ich möchte Sie unterstützen, das richtige Maß der Pflege zu finden und eigene Wünsche und Bedürfnisse nicht zu verdrängen oder zu vernachlässigen. Gefühle von Wut, Trauer, Angst, Liebe und unendlich mehr, mischen sich im Alltag in diese Tätigkeit. Sie sind uns ein Wegweiser und helfen uns, Möglichkeiten zu finden, mit denen alle Beteiligten zufrieden und glücklich sind und ihrer Kräfte behalten in dieser besonderen und schweren Zeit.

kostenloses E-Book zum Thema Pflegeversicherung mit umfassenden Informationen zum Download

sorgen banner-neu